Forschungsgruppe Mineral Systems

Die geochemischen und mineralogischen Eigenschaften einer Lagerstätte sind maßgebend für die Bewertung, den Abbau sowie der Aufbereitung des jeweiligen Rohstoffes. Weiterhin stellen sie einen wichtigen Faktor für die Bewältigung des später anfallenden Abraums und eine adäquate Nachsorge der bergbaulich beanspruchten Fläche dar. Die Charakterisierung und das Verständnis der Lagerstätteneigenschaften und -prozesse sind daher ein wichtiger Baustein für eine nachhaltige Rohstoffgewinnung und -versorgung. Vor dem Hintergrund der begrenzten Verfügbarkeit konventioneller Lagerstätten steht die Anwendung und Weiterentwicklung moderner Methoden der Analytik und Modellierung im Fokus unserer Forschungsaktivitäten.

Die Forschungsgruppe „Mineral Systems“ des MRE beschäftigt sich in einem interdisziplinären Ansatz mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Geochemische und mineralogische Charakterisierung von Erzen und Abraum
  • Abschätzung und Prognose von Umweltauswirkungen
  • Entwicklung von schnellen und kostengünstigen Tests und Methoden
  • Lagerstättenmodellierung