Know Risc

Entwicklung eines universellen Verfahrens zur Gefährdungsbeurteilung in kleinen und mittleren Unternehmen der Rohstoffgewinnung

Die Novellierung des Arbeitsschutzgesetzes und der Allgemeinen Bundesbergverordnung verpflichtet die Unternehmen, eigenverantwortlich an Arbeitsplätzen vorausschauend Gefährdungen zu ermitteln, zu bewerten und Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen der Rohstoffgewinnung tun sich jedoch bei der „Präventiven Gefährdungsbeurteilung“ noch schwer.

Im Rahmen des Forschungsvorhabens „Entwicklung eines universellen Verfahrens als Instrument des Arbeitssicherheitsmanagement“ gefördert über das Technologieprogramm Bergbau wird deshalb nach Möglichkeiten gesucht, gerade diesen Betrieben eine Hilfestellung bei der Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen zu bieten.

bbk_knowrisc1
Schema KNOW RISC

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung einer Software, die auf benutzerfreundliche Art und Weise den Unternehmen hilft, ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Anforderungen an die Software:

  • Geringer Bearbeitungsaufwand
  • Praktikabilität
  • Plausibilität
     

Anwendung von KNOW RISC in kleinen und mittleren Unternehmen in den Bereichen:

  • Gewinnung
  • Aufbereitung
  • Werkstatt
  • Verwaltung

Eckdaten

  • Level: national


Forschungsgruppe(n)