Nachhaltigkeit in der Rohstoffwirtschaft

Entwicklung von Beurteilungssystemen für die Nachhaltigkeit bei der Rohstoffgewinnung

Basis für ein Nachhaltigkeits-Audit

Der sichere Bezug an Rohstoffen ist für ein rohstoffarmes, importabhängiges Land wie Deutschland für seine weitere wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung von großer Bedeutung. Rohstoffgewinnung bedingt jedoch einen nicht unerheblichen Eingriff in die Natur mit zum Teil weitreichenden ökonomischen und sozialen Folgen in dem jeweiligen Erzeugerland. Wird das spätestens seit der Rio-Konferenz von 1992 ins Blickfeld der Öffentlichkeit geratene Konzept einer Nachhaltigen Entwicklung auf die Rohstoffwirtschaft übertragen, so besteht die Hauptaufgabe darin, die Rohstoffgewinnung einer sich entwickelnden und im Wachstum begriffenen Weltbevölkerung durch einen effizienten und genügsamen Umgang mit Ressourcen sicherzustellen, ohne die Versorgungssicherheit künftiger Generationen oder die Tragfähigkeit bzw. Überlebensfähigkeit bestehender und zukünftiger Systeme in Frage zu stellen.

Um Aussagen bezüglich der Nachhaltigkeit bei der Rohstoffgewinnung treffen zu können und einen Baustein für die nationale Nachhaltigkeitsstrategie bereitstellen zu können, wird am Institut für Bergbaukunde I in Zusammenarbeit mit der Ingenieursgesellschaft für Bautechnik Zerna, Köpper & Partner ein Beurteilungssystem erarbeitet. Dieses Nachhaltigkeits-Audit wird die Anforderungen an eine Nachhaltige Rohstoffwirtschaft messbar machen und eine objektive vergleichende Beurteilung verschiedenster Rohstoffproduktionsprozesse erlauben. Grundlage hierfür bildet die Erarbeitung von Indikatoren basierend auf bereits international anerkannten Kenngrößen, wobei diese auf die besonderen Gegebenheiten bei der Rohstoffgewinnung angepasst und ergänzt werden, mit denen eine Darstellung, Analyse und Gegenüberstellung derzeitiger Gewinnungsprozesse betriebsübergreifend ermöglicht wird.

Die Vorgehensweise läßt sich grundsätzlich in folgende sechs Arbeitsschritte aufgliedern:

  • Aufstellung der Prozesskette der Rohstoffgewinnung und deren Akteure
  • Analyse und Klassifizierung der einzelnen Prozessschritte
  • Auswahl geeigneter Nachhaltigkeitsindikatoren
  • Entwicklung eines Gesamtbeurteilungssystems
  • Chancen-Risiko-Analyse und Beurteilung von Maßnahmen
  • Aufbau eines Nachhaltigkeitsaudits
Erarbeitung eines Nachhaltigkeits-Audits
Erarbeitung eines Nachhaltigkeits-Audits

Publikationen

P.N. Martens, S. Möllerherm, J.B. Pateiro Fernández, E. Drüppel, C. Pieper, M. Mohlfeld:
Entwicklung von Beurteilungssystemen für die Nachhaltigkeit bei der Rohstoffgewinnung

Eckdaten

  • Level: Industrie


Forschungsgruppe(n)