XPS II

Expertensystem zur Optimierung der bergtechnischen Planung

Expertensystem „Bergtechnische Planung“

Ziel des EU-Forschungsvorhabens ist es, mit Hilfe eines Expertensystems einen Abbauplan auf Schwachstellen und Fehler zu untersuchen, um so den Planungsingenieur bei seiner Arbeit effektiv zu unterstützen. Dazu wird der Prototyp, der zwischen 1992 und 1994 am Institut für Bergbaukunde I erstellt wurde, zu einem wirtschaftlich nutzbarem Expertensystem für die bergtechnische Planung weiterentwickelt und in die Arbeitsumgebung des Planungsingenieurs auf den Steinkohlebergwerken integriert.

Modul Gebirgsmechanik
Modul Gebirgsmechanik

Analog der Bergwerksstruktur mit seinen Planungsaufgaben ist die Wissensbasis des Expertensystems in 8 Module unterteilt. Die Abbildungen stellen den Aufbau des Expertensystems und das vorhandene Modul Gebirgsmechanik dar.

Aufbau des Expertensystems
Aufbau des Expertensystems

Derzeit wird das Modul Gebirgsmechanik erweitert, aktualisiert und für den Probeeinsatz auf den Steinkohlenbergwerken vorbereitet. Zugleich werden die Module Umweltschutz sowie Wetter- und Sicherheit sukzessive aufgebaut und in das Expertensystem integriert.

Eckdaten

  • Level: international


Forschungsgruppe(n)