Exkursion Alpen 2002

Deutschland, Frankreich, Schweiz, Italien und Österreich

Das Institut für Bergbaukunde I unternahm in der Zeit vom 24. Februar bis 7. März 2002 mit sieben Studenten und Assistenten des Instituts eine bergbauliche Alpen-Exkursion durch Süddeutschland, Frankreich, die Schweiz, Italien und Österreich.

Alpen_Foerderturm

Stationen der Reise

Im Rahmen der Exkursion wurden folgende Bergbaubetriebe, Universitäten und Unternehmen der Zulieferindustrie besucht:

  • Bergwerksgesellschaft Merchweiler mbH, Fischbach, Deutschland, Steinkohlentiefbau
  • Kalkwerk Gersheim GmbH & Co. KG., Deutschland, Kalktiefbau
  • HBL, Grube Merlebach, Frankreich, Steinkohlentiefbau
  • Sachtleben Bergbau Services GmbH, Grube Clara, Deutschland, Fluss- und Schwerspattiefbau
  • MDPA Grube Amelie, Frankreich, Kalisalztiefbau
  • Liebherr-France, S.A., Frankreich
  • Herrenknecht AG, Deutschland
  • BLS AlpTransit, Lötschberg Basistunnel, Schweiz, Tunnelvortrieb
  • Omya Italia S.p.A., Werk Sterzing, Italien, Mamortiefbau
  • Wolfram Bergbau- und Hütten-GmbH Nfg. KG Grube Mittersill, Österreich, Scheeliterztiefbau
  • Erste Salzburger Gipswerke-Gesellschaft, Christian Moldan KG, Grube Webing, Österreich, Gipstiefbau
  • Leube Baustoffe GmbH, Werk Gartenau, Österreich, Kalktagebau

2002-Alpen2

Der Exkursionsbericht gibt einen umfassenden Überblick über die Besuche, Erfahrungen und Eindrücke, welche die Teilnehmer während der Exkursion gewonnen haben.