Exkursion Südafrika 2002

Vom 28. September 2002 bis zum 14. Oktober 2002 führte das Institut für Rohstoffgewinnung über Tage und Bohrtechnik (BBK III) eine Exkursion nach Südafrika durch. Unter der Leitung von Institutsdirektor Professor Niemann-Delius nahmen zwei wissenschaftliche Mitarbeiter sowie zehn Studierende an der Exkursion teil. Im Zuge der Reise bot sich die Gelegenheit eine Vielzahl unterschiedlicher über- und untertägiger Abbautechniken, die zur Gewinnung der zahlreichen Bodenschätze Südafrikas eingesetzt werden, kennen zu lernen. Des Weiteren erhielten die Exkursionsteilnehmer einen Eindruck von der Kultur und Natur Südafrikas.

Insgesamt dauerte die Exkursion 17 Tage, während derer allein neun Bergwerksbetriebe besichtigt wurden. Zudem besuchten die Exkursionsteilnehmer die Witwatersrand Universität von Johannesburg, Electra Mining, die Städte Johannesburg und Pretoria, den Pilanesberg Nationalpark und den Krüger Nationalpark.

Stationen der Reise

  • Steinkohlentagebau Kleinkopje, Witbank
  • Steinkohlentagebau Douglas, Evander
  • University of Witwatersrand und Electra Mining 2002, Johannesburg
  • Diamantenbergwerk Premier, Cullinan
  • Chromtagebau und -bergwerk Samancor, Ohrigstad
  • Diamantentagebau Venetia, Messina
  • Platintagebau Potgietersrust, Potgietersrust
  • Eisenerztagebau Thabazimbi, Thabazimbi
  • Steinkohlentagebau Grootegeluk, Ellisras
  • Platinbergwerk Kroondal und Aufschluss des Platintagebaus Marikana