Preise

Institut

Seit 2001 vergibt die RWTH Aachen University einen Lehrpreis, der herausragende Leistungen im Bereich Lehre an der Hochschule würdigt. Der Preisträger des Jahres 2003 war das das EMC/EMEC-Team, das den MSc European Mining Course anbietet. Seit 2018 hat derselbe Studiengang das Gütesiegel für Ausbildungsexzellenz der EU vom European Institute of Innovation & Technology Raw Materials erhalten. Mit diesem Label werden Bildungsprogramme ausgezeichnet, die Studierenden die Möglichkeit bieten mit Top-Spezialisten aus Wissenschaft, Forschung und Industrie zu lernen und damit eine hervorragende Grundlage für eine zukünftige Karriere bieten.

Studierende und Mitarbeiter

Studierende und Mitarbeiter des Institute of Mineral Resource Engineering werden regelmässig für hervorragende Leistungen in ihren selbstständigen Arbeiten ausgezeichnet. Preisträger der vergangenen Jahre sind:

Helmuth-Burckhardt-Preis der Vereinigung Rohstoffe und Bergbau (VRB)

  • 2017: Kian Will

Carl-Hellmut-Fritzsche-Preis der Vereinigung Aachener Bergakademiker (VAB)

  • 2017: Vitus Meyer
  • 2016: Rudolf Suppes
  • 2015: Paul Kangowski

Preise der Wilhelm-Heinrich Sobbe Stiftung

  • 2017: Dr Markus Dammers, Sven Kunze, Kurt Diedrich
  • 2015: Chris Mickisch

Preisträger der Sobbe-Stiftung 2017

Die Sobbe­-Stiftung hat das Ziel, wissenschaftliche Forschungsvorhaben auf dem Gebiet des Bergbaus und insbesondere junge Wissenschaftler zu fördern und deren Leistungen in wissenschaftlichen Arbeiten mit Preisen auszuloben. Dabei werden die jeweils besten Arbeiten eines Jahres mit Preisgeldern in Höhe von 1.500, 2.500 und 4.000 Euro belohnt. Ganz im Sinne des letzten Firmeninhabers Friedrich Wilhelm Sobbe, wurden im Februar 2018 drei junge Absolventen der RWTH Aachen für ihre herausragenden Forschungsleistungen auf dem Gebiet des Rohstoffwesens von Prof. Slotta, Kurator der Sobbe-Stiftung, ausgezeichnet.

Die 2017 Preisträger und Ihre Betreuer.

Prof. Dr. Lottermoser (1. v. l.)., Dr. Markus Dammers (beste Dissertation, 2. v. l.), Mr Rudolf Suppes (3 v.l.), Herr Sven Kunze (beste Masterarbeit, 4. v. l.), Dr. Alexander Hennig (5. v. l.), Herr Kurt Diedrich (beste Bachelorarbeit, 6. v. l.), Herr Arie Heiertz, RWE (7. v. l.).